Nikolaj Dorogovtsev

Akkordeon-Virtuose

česky русский Deutsch

Geboren 1961
in Russischem Rostov am Don


1971 beendete die Musik- und Mittelschule
und trat das Konservatorium an, das
vorzeitig beendete. Zum Studium reichten
ihn nur drei Jahre.

1981 nahm an das finnländische
Folklor-Festival der russisch-
-finnländischen Jugend teil und gewinnt
den ersten Preis. Seit September besucht
die Musikakademie, die Fachrichtung
Akkordeon und Orchesterdirigent.

1986 beendete sie mit Vorzug. Arbeitete
als Pädagoge an der Grundschule. Wurde
Solist der Rostover Philharmonie.

Seit 1983 ist ein Mitglieder des
berühmten Ensamble der Doner Kosaken,
bekannten durch die ganze Welt.

1984 wird er Artdirektor des 30-gliedrigen
Ensamble Don, Lieder und Tänze, mit dem
gewinnt den ersten Preis an dem
internationalen Festival Hoorne in
Niederland. Oft nimmt er teil an
Festivalen in Deutschland, Holland,
Armenien, Spanien, Weiβrussland und
Ukraine.

1998 entschloss er sich, Russland
zu verlassen und fuhr in die
Tschechische Republik ab. Zuerst
arbeitete er als Unternehmer,
spielte in Gaststätten und Hotels
in Tschechien und Deutschland.

Seit 2005 arbeitet er in Ostrover
Kunstgrundschule als Professor.
Vorbereitete die Schüllerin
Michaela Pichrtova für den
nationalen Wettbewerb – sie hat
den zweiten Preis gewonnen. Zur
Zeit vorbereitet er zusammen mit
Irina Schirokaia und Julia
Formatschkova die Konzerte Europa
Meister Musik, die finden in
Karlsbader Kreis statt. In seinem
Repertoire hat er sowohl die
traditionelle klassische Musik,
als auch verschiedene Musikromanzen,
Tanz- und Populärmusik. Im
südrussischem Wettbewerb hat
er den dritten Platz erworben,
an dem finnländischen Folklorfestival
in Kajana hat gewonnen.